HOME
ÜBER UNS
NEWS
FAQ
SPENDER
MITHILFE
PATIENTEN
KONTAKT
REGISTRIEREN
ADRESSÄNDERUNG
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
  
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

            
Warum suchen wir Stammzellspender?

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 8.000 Menschen an Leukämie oder anderen bösartigen Bluterkrankungen. Sehr oft sind es Kinder, die von dieser bösartigen Blut-krebserkrankung betroffen sind. Einige der Erkrankten können durch Medikamente geheilt werden, aber häufig kann nur die Übertragung gesunder Blutstammzellen helfen. Diese Blutstammzelltransplantation ist dann für viele Kinder und Erwachsene die einzige Hoffnung auf Heilung. Allerdings lässt sich nur für jeden zweiten bis dritten Patienten rechtzeitig ein passender Stammzellspender finden. Alle 20 Minuten wird eine Leukämie diagnostiziert, aber nur alle 60 Minuten wird transplantiert, da häufig nicht rechtzeitig ein passender Spender gefunden wird.



Wie verläuft die Spendersuche?

Wird im Familienkreis kein passender Spender für den Erkrankten gefunden, muss unter nichtverwandten freiwilligen Stammzellspendern gesucht werden. Die Chance, einen passenden Spender zu finden ist geringer, als beim Lotto den Jackpot zu knacken. Daher ist es wichtig, eine möglichst große Anzahl freiwilliger Blutstammzellspender zu gewinnen.



Wer kann Stammzellspender werden?

Als freiwilliger Spender von Blutstammzellen können sich alle gesunden volljährigen Personen bis zum Alter von 55 Jahren registrieren lassen. Eine Liste mit möglichen Ausschlusskriterien finden Sie hier.



Wie lässt man sich als Stammzellspender registrieren?

Da die Gewebemerkmale aus einem Abstrich aus der Wangenschleimhaut bestimmt werden können, ist die Typisierung als Stammzellspender einfach! Ein Wangenabstrich mit Wattestäbchen genügt. Hieraus können dann im Labor die Gewebemerkmale be-stimmt werden. Gleichzeitig unterschreibt der Spender eine Einverständniserklärung (mit jederzeitigem Rücktrittsrecht) zur freiwilligen Stammzellspende.



// Hier können Sie ein Typisierungsset anfordern